+41 (44) 552 30 00
Schriftgröße: +

Kommen Krampfadern immer wieder?

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei sorgfältiger Erstbehandlung nach einigen Jahren Rezidive auftreten, liegt bei unter 5%.

Treten Krampfadern nach einer Erstbehandlung einer Stelle, also etwa an einem bestimmten Bein nicht an der gleichen Stelle auf, spricht man nicht von einem Rezidiv. Es kann also sein, dass nach einigen Jahren an einer anderen Stelle erblich bedingt weitere Krampfadern auftreten, etwa am anderen, unbehandelten Bein, ohne, dass am behandelten Bein Rezidive auftreten müssen.
Bildet sich jedoch ein Rezidiv, sollte es möglichst frühzeitig behandelt werden, denn je länger man wartet, umso grösser wird die wiedererkrankte Stelle und umso aufwändiger die Therapie.


Falls Rezidive auftreten, dann treten sie unabhängig von der Methode der Erstbehandlung auf, also ganz gleich, ob die Erstbehandlung eine klassische Operation war oder ein endovenöser Eingriff.

Klassische Operation oder endovenöse Therapie?
Sollte man nicht abwarten bis in's Alter, bevor ma...