+41 (44) 552 30 00
Schriftgröße: +

Wohin fliesst das Blut, wenn eine erkrankte Vene entfernt wurde?

Wurde eine erkrankte, oberflächliche Vene (also Krampfader) operativ entfernt oder mit einer der endovenösen Therapien verödet stellen sich viele Patienten die Frage, wohin das Blut dann fliesst? Welche Ausweichmöglichkeiten hat das venöse Blut dann?

Das oberflächliche Venensystem ist ein stark verzweigtes "Netzwerk" von Venen. Fällt eine Stammvene aus, findet das Blut zahlreiche andere und gesunde Venen, durch das es zurück zum Herzen fliesst. Man kann sich das System wie kommunizierende Röhren vorstellen. Selbst, wenn man mehrere erkrankte Stammvenen entfernen oder veröden würde, hat das keinen negativen Einfluss auf den Rückfluss des Blutes.

Was macht ein Phlebologe?
Kompressionsstrümpfe beseitigen keine Krampfadern